Bundesregierung will Kurzarbeitergeld erhöhen

Die SZ informiert in einem Beitrag über die Pläne der Bundesregierung, das Kurzarbeitergeld zu erhöhen. 

°Angesichts  der   Corona-Krise   soll  es   für kinderlose  Beschäftigte   - je   nach Bezugsdauer - von 60 auf bis zu 80 % und für Beschäftigte mit Kindern von 67 auf bis zu 87 % erhöht werden."   In den ersten drei Monaten soll aber die bisherige Regelung gelten. Erst ab dem 4. Monat gibt es 70 oder 77 %, ab dem 7. Monat dann 80 oder 87 % des Lohnausfalls, aber nur dann, wenn mindestens die Hälfte der regulären Arbeitszeit ausfällt.

(as)