Coronahilfe: Beschränkungen für Freiberufler ändern!

In der Petition "Corona Soforthilfen - Beschränkungen für Soloselbstständige und Freiberufler ändern" wird eine Lockerung der Regeln bezüglich der Verwendung der Corona-Soforthilfen für Soloselbständige gefordert:

"1. Ein klar definierter Teil der Soforthilfen muss zur Deckung der privaten Lebenshaltungskosten dienen dürfen. Es kann nicht sein, dass hier lediglich auf ALG2-Bezug, der nicht für alle möglich ist, verwiesen wird. (…) Weitere Verträge laufen weiter und müssen bedient werden, die nicht durch ALG2 abgedeckt sind. Diese Kosten lassen sich nicht wesentlich reduzieren.

2. Klare Definition von "zu viel gezahlten Beträgen". Einkommen und Ausgaben variieren bei den genannten Berufsgruppen stark und lassen sich vorab schlecht beziffern."

(as)