Hannover: Kommt zur Demonstration am 15.Mai!

Die nds. Erwachsenenbildung veranstaltet am 15. Mai um 12:30 eine Demonstration vor dem Landtag. Hintergrund des Protestes ist erneut vor allem die seit Jahren stagnierende Finanzhilfe für die anerkannten Einrichtungen der Erwachsenbildung, die angesichts der Inflation und Mietsteigerung und höherer Energiekosten sogar einer Reduzierung der Finanzhilfe gleich kommt. Das darf nicht sein! Kommt bitte auf die Demo, denn es geht um sehr viel. Gebt bitte auch den Nicht-Deutschlehrkräften Bescheid, denn für die Spanisch- oder Yogadozent*innen ist die Demo sogar noch wichtiger.

Ihr habt bestimmt schon von den Problemen mit der Scheinselbstständigkeit gehört. Vielleicht sind bereits einige sogar davon betroffen. In dem Zusammenhang ist es enorm wichtig, dass die Erwachsenenbildung besser finanziert wird. 

Trotz wiederholter Erhöhungen des Gesamt-Bildungshaushalts des Landes in der Vergangenheit – was gut und wichtig ist, denn Bildung ist unser höchstes Gut! – wurde die Finanzhilfe für die Erwachsenenbildung und ein der wirtschaftlichen Entwicklung angemessener Aufwuchs in den letzten 20 Jahren kaum oder gar nicht berücksichtigt. Viele Einrichtungen in Niedersachsen stehen daher derzeit mit dem Rücken zur Wand.

Es ist zu befürchten, dass einzelne Bildungsbereiche in Zukunft nicht mehr stattfinden können, darunter vor allem Angebote im Bereich des Zweiten Bildungswegs oder der Politischen Bildung. Diese, aber auch der Integrationskursbereich ist aufgrund der aktuellen Entwicklungen massiv bedroht. Wir können und wollen nicht hinnehmen, dass der Erwachsenenbildung mit ihrem breiten Spektrum an Angeboten langsam aber sicher die Luft ausgeht. Die Möglichkeiten auf Bildung und Teilhabe werden trotz allgemein steigender gesellschaftlicher Bedeutung immer weiter verringert.

Die nds. Erwachsenenbildung wird daher zusammen mit anderen VHSen und Landeseinrichtungen am Rande des Mai-Plenums am Mittwoch, 15. Mai um 12.30 Uhr vor dem Niedersächsischen Landtag laut und deutlich für eine angemessene Finanzierung demonstrieren und einfordern, was im Koalitionsvertrag der aktuellen Landesregierung bereits formuliert ist: Eine auskömmliche Finanzierung der Erwachsenenbildung!

Vor Ort wird es eine Bratwurst (selbstverständlich auch in vegetarischer Variante) geben. Hierfür werden die Abgeordneten mit dem Logo gestempelte Pappteller und Infoflyer in ihren Postfächern im Landtag vorfinden. Wir freuen uns, dass sowohl Minister Falko Mohrs als auch die erwachsenenbildungspolitischen Sprecher*innen bereits ihre Teilnahme zugesagt haben.

Die aktuellen Zeichen aus der Politik deuten auf sehr schwierige Zeiten hin und unsere Forderungen und die Demo brauchen jetzt unsere Power! Wir würden uns sehr freuen, wenn wir gemeinsam am 15. Mai dabei wären. Angemessene Arbeitsbedingungen in den Erwachsenenbildungseinrichtungen brauchen auch eine angemessene Grundfinanzierung der Einrichtungen.

Da die Demo in der Sitzungspause des Landtags stattfinden muss, fällt dies leider in die normale Unterrichtszeit in unseren Deutschkursen. Sprecht bitte mit Euren Trägern! Es gibt schon Träger, die den Lehrkräften anbieten, dass ihre Kurse am Mittwoch schon um 12 Uhr beendet werden, damit sie um 12:30 Uhr am Landtag sein können. Die fehlenden 60 Minuten bzw. 90 Minuten müssten ihr dann verteilt auf die anderen Tage nachgeholt werden.

 (as)