Welttag der Lehrenden: Aktionswoche 05.10. - 12.10.2018


Aktionswoche zum Weltlehrertag 2018

Während die Öffentlichkeit bei "Lehrer" meist an einen sicheren Job denkt, ist die Existenz von prekären Honorarlehrkräften beispielsweise an Volkshochschulen, Musikschulen oder Universitäten kaum bekannt. Anlässlich des Welttags der Lehrenden (05.10.2018) rief das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte zu einer Aktionswoche vom 05.10. - 12.10.2018 auf, um fächer-, institutionen- und gewerkschaftsübergreifend die prekäre Arbeit in der Bildung zu thematisieren.

Die Aktionen wurden von lokalen Initiativgruppen eigenständig organisiert, zum Teil zusammen mit Gewerkschaften. Das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte vernetzte die Gruppen, indem es Informationen, Materialien und Tipps zusammenführte. Hier sind die Ergebnisse aus den Städten...

 

Aktionen und Presseberichte

Presse allgemein

"Das Recht auf Bildung ist das Recht auf qualifizierte Lehrer", wb-web.de über das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte, 05.10.2018

 

Berlin, 06.10.2018: Straßenaktion

 

Düsseldorf, 12.10.2018: Diskussionsveranstaltung

"Prekäre Beschäftigung (auch) in der Bildung" (Arbeitskreis für Honorarkräfte, GEW Düsseldorf)

 

Baden-Württemberg, 05.10.2018: Straßenaktionen in Freiburg, Karlsruhe und Stuttgart

"Aktion am Weltlehrertag: Lehrkräfte in Freiburg machen auf ihre Situation aufmerksam", Badische Zeitung, 05.10.2018

"Weltlehrertag: Feste Stellen für Honorarlehrkräfte schaffen", GEW Baden-Württemberg, 05.10.2018

"Anlässlich des Weltlehrertags: Honorarlehrkräfte fordern Fair statt prekär", geplant für die Novemberausgabe der b&w (Link folgt)

 

Hannover, 12.10.2018: Kundgebung "Wir sind keine Lehrer zweiter Klasse"

"Honorarlehrkräfte kämpfen um faire Bezahlung",  Deutschlandfunk, 12.10.2018

"Lehrer fordern von Stadt und Land mehr Geld", HAZ, 12.10.2018

dpa-Meldung "Erwachsenenbildung: Lehrer protestieren für faires Einkommen" in Die Welt (12.10.2018), Süddeutsche (12.10.2018), Hamburger Abendblatt (12.10.2018), RTL (12.10.2018), Antenne Niedersachsen (12.10.2018)

 

Köln, 05.10.2018: Straßenaktion

Video: Kurzbeitrag in der Lokalzeit Köln vom 05.10.2018 ab Minute 14:20 über die Aktion in Köln

Fotogalerie

Fotos: privat / Screenshot: Webseite von der Badischen Zeitung

Hintergrund zum Welttag der Lehrenden

1994 wurde der 05. Oktober von der UNESCO zum "Weltlehrer*innentag" erhoben. Dieser erinnert an die "Empfehlungen zum Status von Lehrer*innen" von 1966, in denen die UNESCO und die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) unter anderem vergleichbare soziale Sicherheit unter Lehrer*innen, Gleichbehandlung von Teilzeitkräften und Vermeidung von zu hohen Gehaltsspannen unter verschiedenen Lehrer*innengruppen anmahnen. Link: UNESCO über den Welttag der Lehrer*innen

 

Die Erklärung bietet also genügend Ansatzpunkte, um auf die Situation von Honorarlehrkräften aufmerksam zu machen. 2017 gab es daher bereits Aktionen in Berlin und Köln. 2018 besteht über das Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte erstmals eine bundesweite Vernetzung der Aktionen.